S.A.M für Entwicklungs- und Schwellenländer

Für die Markteinführung unseres innovativen Fahrzeugkonzepts S.A.M in Entwicklungs- und Schwellenländern hat Seewald + Seewald im August 2013 einen Kooperationsvertrag mit der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main geschlossen.

Die Handwerkskammer wird uns beim Markteintritt unterstützen und begleiten. In einem ersten Schritt entwickelt Seewald + Seewald in den kommenden Monaten ein Fahrzeugkonzept auf Basis eines Ranger Crew, das gezielt auf die speziellen Bedürfnisse dieser Länder abgestimmt wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer und werden hier in den News regelmäßig über Zwischenergebnisse informieren.